Pramerica TMW Immobilien Weltfonds 

Genf, Centre Azur



Die Büroimmobilie „Centre Azur“ liegt im Stadtbezirk Servette – Petit-Saconnex im Nordwesten der Stadt Genf zwischen dem westlichen Seeufer und dem nordwestlich gelegenen internationalen Flughafen in unmittelbarer Nähe der UNO.

Centre Azur im Überblick

Region Genf, Schweiz
Adresse Rue du Grand-Pré 64/66
1202 Genf
Objekttyp Bürogebäude
Hauptmieter Kanton Genf
Nutzfläche 16.833 m²
Stellplätze 209
Baujahr 2005
Erwerbsjahr 2006

Verkaufsdaten im Überblick

Transaktionsform Direktverkauf der Immobilie
Verkaufsdatum 11. August 2009
Übergang von Nutzen und Lasten 20. Oktober 2009
Käufer AXA Winterthur
Verkaufspreis 144,00 Mio. CHF
Verkaufsnebenkosten 2,38 Mio. CHF
Verkaufssteuern 2,98 Mio. CHF
Verkaufspreis abzgl. Nebenkosten und Steuern 138,64 Mio. CHF
Ursprüngl. Investitionsvolumen 136,02 Mio. CHF
Gutachterl. Verkehrswert 138,51 Mio. CHF zum Stichtag 20. Mai 2009

Verkaufsgründe

Die TMW Pramerica Property Investment GmbH hat als Liquiditätsmaßnahme während der Aussetzung der Anteilrücknahme das Bürogebäude Centre Azur in Genf/Schweiz verkauft. Das 2006 für den TMW Immobilien Weltfonds akquirierte Objekt wurde für rund 144,00 Mio. CHF vom Versicherungsunternehmen AXA Winterthur erworben. Der letzte gutachterliche Verkehrswert lag bei CHF 138,51 Mio.

Centre Azur ist eine Büroimmobilie mit insgesamt ca. 16.833 m² Nutzfläche und 209 PKW-Stellplätzen. Das 2005 erbaute Objekt liegt im Stadtbezirk Servette – Petit-Saconnex im Nordwesten der Stadt Genf zwischen dem westlichen Seeufer und dem nordwestlich gelegenen internationalen Flughafen in unmittelbarer Nähe der UNO. Die verkehrstechnische Anbindung der Immobilie an das öffentliche Nahverkehrs- und Straßennetz ist sehr gut. Der sechsstöckige, U-förmige Gebäudekomplex bietet einen hohen Ausbau- und Sicherheitsstandard, der den besonderen Anforderungen der Mieter gerecht wird. Zum Zeitpunkt des Verkaufes ist das Gebäude zu 96,1 % an vorwiegend öffentlich-rechtliche Mieter vermietet, darunter die Stadt Genf, den Europäischen Ministerrat sowie die Europäische Kommission und die zyprische und ungarische Botschaft.

Auf den Verkauf angesprochen, sagt Sebastian Lohmer, für das Portfoliomanagement verantwortlicher Geschäftsführer: „Wir haben in einem schwierigen Marktumfeld einen Spitzenpreis für diese Immobilie erzielt. Die Bruttowertsteigerung beträgt über 11% bzw. fast 15 Mio. CHF seit dem Kauf im Jahre 2006.“

Stand: 20. Oktober 2009

DATENSCHUTZ // IMPRESSUM // WICHTIGE HINWEISE // SITEMAP // DRUCKEN
© 2017 TMW Immobilien Weltfonds