Pramerica TMW Immobilien Weltfonds 

Sumatrakontor, Hamburg, Deutschland



Zum Stichtag 7.5.2014 wurde das Objekt "Sumatrakontor" in Hamburg / Deutschland an einen durch Blackstone verwalteten Fonds verkauft.

Die Immobilie wurde seit Dezember 2013 im Rahmen eines Bieterverfahrens vermarket Der Verkaufspreis für das Objekt beträgt 106 Mio. EUR und liegt rund 12,4% unter dem derzeitigen Verkehrswert in Höhe von 120,98 Mio. EUR (Stichtag 25.10.2013).

Der Verkauf der Immobilie führt nach Verkaufsnebenkosten, Ablösung der verbleibenden Objektfinanzierung und Abzug von kaufvertraglich vereinbarten Einbehalten (rund 9,1 Mio. EUR) heute zu einem Mittelzufluss in Höhe von 91,3 Mio. EUR.

Die Einbehalte sind im Wesentlichen an die Eigentumsumschreibung bzw. die Erhebung weiterer Grunderwerbsteuer, die im Zweifel durch den gesetzlichen Übergang des Objektes an die Depotbank Ende Mai anfallen kann, geknüpft. Wir gehen derzeit davon aus, dass die Umschreibung auf den neuen Eigentümer noch vor Ende Mai erfolgen kann und damit keine weitere Grunderwerbsteuer anfällt. Der Mittelzufluss beträgt nach Erhalt der Einbehalte dann insgesamt rund 100,4 Mio. EUR. Die Verkaufsnebenkosten betragen rund 1,4 Mio. EUR.


Zum Objekt:

Das moderne, gemischt genutzte „Sumatrakontor“ liegt im Herzen des Überseequartiers der HafenCity Hamburg, des derzeit größten innerstädtischen Stadtentwicklungsprojektes Europas.

Die HafenCity grenzt im Südosten an die Hamburger Innenstadt und ist nur durch die historische Speicherstadt von dieser getrennt. Sie ist Dreh- und Angelpunkt der zukünftigen Stadtentwicklung Hamburgs.

Die bisherigen Erfolge belegen, dass Wohnen, Arbeit und Freizeit harmonisch miteinander integriert werden können. Das Überseequartier mit seinen fast 7.000 Arbeitsplätzen, dem Kreuzfahrtterminal sowie der großen Einzelhandelskonzentration soll der Mittelpunkt der HafenCity werden.

Erschlossen wird das Quartier u. a. durch die einzige U-Bahn-Station in der HafenCity, die im vierten Quartal 2012 fertiggestellt wurde und sich unmittelbar vor dem „Sumatrakontor“ befindet.

Der Neubau mit seinen variierenden, hochwertigen Fassadenelementen bietet verschiedene Nutzungsmöglichkeiten von modernen Wohn- und Büro- bis hin zu Einzelhandelsflächen. Er wurde von dem international renommierten holländischen Architekturbüro Erick van Egeraat entworfen und im Oktober 2011 vom TMW Immobilien Weltfonds übernommen.

Zum Stichtag 30.4.2014 ist das Objekt unter Berücksichtigung sämtlicher abgeschlossener Mietverträge bereits zu 82 % vermietet.

Sumatrakontor im Überblick

Region Hamburg, Deutschland
Adresse Überseeallee 1 bis 3, Tokiostraße 2, Am Sandtorpark 1
20457 Hamburg
Objekttyp Gemischt genutztes Grundstück
Hauptmieter --
Nutzfläche ca. 30.700 m²
Stellplätze 445
Baujahr 2011
Erwerbsjahr 2008

Verkaufsdaten im Überblick

Transaktionsform Direktverkauf der Immobilie
Verkaufsdatum 09.04.2014
Übergang von Nutzen und Lasten 07.05.2014
Käufer ein durch Blackstone verwalteten Fonds
Verkaufspreis 106,0 Mio. EUR
Verkaufsnebenkosten 1,4 Mio. EUR
Verkaufspreis abzgl. Nebenkosten 104,6 Mio. EUR
Ursprüngl. Investitionsvolumen 132,56 Mio. EUR
Gutachterl. Verkehrswert 120,98 Mio. EUR zum Stichtag 25.10.2013
DATENSCHUTZ // IMPRESSUM // WICHTIGE HINWEISE // SITEMAP // DRUCKEN
© 2017 TMW Immobilien Weltfonds